Ich schreibe meinem Leben… by Thomas Lardon

Ich schreibe meinem Leben
einen Brief.
Ich will ihm erzählen,
wie es ist mit ihm,
und vielleicht frage ich es auch,
wie es mich so findet.Von grauen Tagen
werde ich schreiben
und von schwarzen Nächten,
von Angst und Schmerzen
und Tränen (das muss ja alles mal
aufgeschrieben werden, sonst
vergisst man es womöglich noch!).
Und wie ich oft schlecht behandelt werde
und absichtlich missverstanden
und an der Kaufhauskasse
immer in der falschen Reihe stehe.

Und dann denke ich,
dass es das alles ja irgendwie
mitgekriegt hat
und ich mich vielleicht
lieber bedanken sollte
dass es durchgehalten hat
und sich nicht einmal beklagt
oder mit Kündigung gedroht hat
und dass ich es ja auch
an das Schöne erinnern könnte
(was mir gerade nicht so einfällt,
da muss ich noch nachdenken).

Und dann suche ich das gute Papier
und nehme den teuren Montblanc
und fange an
und merke
dass es ein
Liebesbrief wird.

Author: Thomas Lardon